Künstler_innen für LGBTI-Rechte in Russland
©Julia Bereciartu/Anna Goodson Illustration Agencyhttp://www.agoodson.com – Foto: Julia Bereciartu Anna Goodson Illustration Agency

Meldungen | Russland Russische Föderation: Feministische Aktivistin wegen "schwuler Propaganda" bestraft und angeklagt wegen "Pornografie"

Natalia Zviagina, Russland-Direktorin von Amnesty International, sagte als Reaktion auf die heutige Verhängung einer hohen Geldbuße gegen die Feministin und LGBTI-Aktivistin Yulia Tsvetkova nach dem homophoben "Homosexuellen-Propaganda" -Gesetz als Administratorin von LGBTI-Gruppen in sozialen Medien:

AMNESTY INTERNATIONAL

"Erneut zahlt eine russische Menschenrechtsaktivistin - in jeder Hinsicht - einen hohen Preis für die bloße Verbreitung der Ideale von Inklusivität, Toleranz und Stärkung der Rolle der Frau. Yulia ist das jüngste Ziel einer langjährigen diskriminierenden und äußerst homophoben Kampagne. Sie wurde mehrfach willkürlich festgenommen, verhört und eingeschüchtert. Ihre Theater- und Kreativinitiativen wurden von Polizeibeamten unterdrückt und ihre Zeichnungen jetzt als pornografisch beurteilt.

Yulia befindet sich derzeit unter Hausarrest und sieht sich noch immer strafrechtlichen "Pornographie"-Anklagen gegenüber, die mit bis zu sechs Jahren Gefängnis geahndet werden können. Alle Anklagen gegen sie müssen fallen gelassen und die gegen sie verhängte Geldstrafe und der Hausarrest aufgehoben werden. Sie hat nichts anderes getan als für die Menschenrechte einzutreten."

Hintergrund

Yulia Tsvetkova aus Komsomolsk-on-Amur (Russland, Fernost) wurde wegen "Propaganda für nicht traditionelle sexuelle Beziehungen unter Minderjährigen", einer Ordnungswidrigkeit, für schuldig befunden und zu einer Geldstrafe von 50.000 Rubel (780 US-Dollar) verurteilt, weil sie Administratorin von zwei LGBTI-themenbezogenen Online-Communities war. Beide Communities wurden nach russischem Recht mit "18+" ausgezeichnet, was die gegen sie verhängte Geldbuße nach der homophoben russischen "Homosexuellenpropaganda" -Gesetzgebung unbegründet machte. Die Aktivistin ist immer noch mit strafrechtlichen Anschuldigungen wegen "Pornografie" konfrontiert. Sie wurde am 23. November unter Hausarrest gestellt, nachdem sie wegen "Produktion und Verbreitung von pornografischem Material" aufgrund von Zeichnungen weiblicher Genitalien angeklagt worden war, die sie in den sozialen Medien gepostet hatte.
Im März musste Yulia Tsvetkova ihre Arbeit mit dem Jugendamateurtheater Merak einstellen, nachdem die Polizei eine Untersuchung der "homosexuellen Propaganda" im Zusammenhang mit ihrem Antimobbing- und Antidiskriminierungsstück "Blue and Pink" eingeleitet hatte. Das Theater musste seine Tätigkeit einstellen.

Länderarchiv: Russland

Meldungen | Russland : Russische Föderation: Feministische Aktivistin wegen "schwuler Propaganda" bestraft und angeklagt wegen "Pornografie"

Meldungen | Russland : Zensur von Elton Johns Filmbiografie ist eine Beleidigung für die Rechte von LGBTI

Meldungen | Russland : Zwei Jahre nach der "homosexuellen Säuberung" von Tschetschenien fordern die Opfer immer noch Gerechtigkeit, da LGBTI-Verteidiger Morddrohungen erhält

Meldungen | Russland : Putin hat Tschetschenien freien Lauf gelassen, LGBTI-Menschen zu verfolgen

Aktionen | Russland : Massive Verfolgung von LGBTI

Meldungen | Russland : Die tschetschenischen Behörden setzen homophobes Vorgehen fort

Meldungen | Russland : Amnesty International sieht die Entscheidung der OSZE, eine Untersuchung der Menschenrechtsverletzungen in Tschetschenien einzuleiten, als einen Meilenstein

Meldungen | Deutschland | Russland : Queeramnesty beim CSD in Karlsruhe 1.- 2. Juni 2018

Meldungen | Russland : Die Verhaftung des Aktivisten Peter Tatchell wegen des Protestes für LGBTI-Rechte ist ein Skandal

Meldungen | Russland : Ein Jahr nach der "Schwulensäuberung" in Tschetschenien gibt es noch immer keine Gerechtigkeit für die Opfer

Meldungen | Russland : "Es ist nicht die Zeit zum Aufgeben"

Meldungen | Russland : Abschiebung von Ali Feruz vom Obersten Gerichtshof Russlands aufgehoben

Meldungen | Armenien | Weißrussland | Kasachstan | Kirgistan | Russland : Homosexuellenfeindlichkeit in den Staaten der ehemaligen Sowjetunion

Aktionen | Russland : Urgent Action: Aktivist von Abschiebung bedroht

Aktionen | Russland : Gericht weist Rechtsmittel ab

Aktionen | Russland : Urgent Action: LGBTI-Aktivistin verurteilt

Meldungen | Russland : Verfolgung wegen desTeilens von LGBTI Artikeln auf Facebook

Aktionen | Russland : Urgent Action: LGBT-Aktivistin vor Gericht

Aktionen | Russland : Urgent Action: Abschiebung vorerst gestoppt, Gefahr besteht weiter

Aktionen | Russland : Urgent Action: Anklage wegen "Homosexueller Propaganda"

Aktionen | Usbekistan | Russland : Drohende Abschiebung

Meldungen | Russland : "Jetzt gibt es keine Rettung mehr" - schwule Tschetschenen brauchen dringend Schutz

Meldungen | Russland : Urteil des ECHR: Russisches anti-schwules "Propaganda-Gesetz" ist homophob

Meldungen | Russland : Weltweite Forderung nach Schutz für schwule Männer in Tschetschenien

Meldungen | Russland : LGBTI-Aktivist_innen in Hauruck-Manier wegen Tschetschenien-Petition verhaftet

Aktionen | Russland : Urgent Action: Medien bedroht

Aktionen | Russland : Urgent Action: LGBTI entführt und getötet

Meldungen | Russland : Russische Föderation: LGBTI Aktivisten verhaftet, weil sie eine Pride Parade durchführen wollten

Aktionen | Russland : Russische Föderation: Urgent Action: LGBTI-Onlineprojekt bedroht

Aktionen | Russland : Russische Föderation: Urgent Action: Neuverhandlung gegen LGTBI-Aktivistin

Aktionen | Russland : Russische Föderation: Urgent Action: Journalistin verurteilt

Meldungen | Russland : Russische Föderation: Eine Zeit zu Trauern und eine Zeit zum Tanzen

Aktionen | Russland : Solidarität mit den NGOs in Russland!

Aktionen | Russland : Russische Föderation: Urgent Action: Existenz von LGBTI-Organisation bedroht

Aktionen | Russland : Urgent Action: LGBTI-Verfahren eingestellt

Aktionen | Russland : Russische Föderation: Urgent Action: Wegen LGBTI-Engagement unter Anklage

Meldungen | Russland : Russland muss die maskierten Angreifer nach heimtückischem homophoben Angriff ausfindig machen

Aktionen | Russland : Russland: Freiheit statt Kontrolle!

Meldungen | Russland : Am Ende des Regenbogens

Meldungen | Russland : Alles unter Kontrolle

Russland | Meldungen : Russische Föderation: LGBTI-feindliches Gesetz in Kraft

Aktionen | Russland : Urgent Action - Russische Föderation: Diskriminierendes Gesetz verabschiedet

Meldungen | Armenien | Serbien | Weißrussland | Bulgarien | Georgien | Bahamas | Gambia | Ghana | Griechenland | Guyana | Iran | Jamaika | Kamerun | Kroatien | Lettland | Libanon | Liberia | Litauen | Malawi | Malta | Mazedonien | Moldawien | Neuseeland | Nigeria | Russland | Slowakei | Simbabwe | Südafrika | Türkei | Trinidad und Tobago | Ukraine | Uganda | Ungarn | Uruguay : amnesty international 2013: Zur weltweiten Lage der Menschenrechte

Aktionen | Russland : Urgent Action: Dsikriminierendes Gesetz bewilligt

Meldungen | Russland : Russlands anti-schwules “Propaganda-Gesetz” verletzt die freie Meinungsäußerung

Meldungen | Russland : Homophobie wird quasi legalisiert

Russland | Aktionen : Diskriminierende Gesetzgebung in Russland

Meldungen | Europa | Russland : Homosexualität ist keine Perversion. Pervers ist Ballett auf dem Eis!

Aktionen | Russland : Russische Föderation: Meinungsfreiheit gefährdet

Aktionen | Russland : St Petersburg ist angehalten, die drakonische anti-homosexuelle Gesetzesvorlage zu stoppen

Aktionen | Russland : Eilaktion: Russische Föderation – LGBT-Aktivist_innen brauchen Schutz

Meldungen | Russland : Moskauer Behörden verbieten Gay-Pride

Meldungen | Russland : Russische Föderation