Sofia Pride Juni 2012
Sofia Pride Juni 2012, © Amnesty International

Meldungen | Bulgarien : Forderung nach mehr Schutz von LGBTI Aktivist*innen vor Angriffen während der Pride-Parade in Sofia

Am 10. Juni findet der 10. Sofia-Pride statt. Es gibt große Bedenken, dass es zu gewalttätigen Störungen der Veranstaltung kommt, da eine Gegendemonstration an der gleichen Stelle und um die gleiche Zeit angemeldet ist.

AMNESTY INTERNATIONAL

ÖFFENTLICHE STELLUNGNAHME

7. Juni 2017

Amnesty International ist besorgt über Berichte, dass die rechtsextreme Gruppe "Nationale Resistenz" (Nacionalna Suprotiva) am 10. Juni eine Gegendemonstration geplant hat, um den Sofia Pride Marsch zu stoppen. In den sozialen Medien zeigt sich deutlich, dass die Gruppe feindliche Absichten gegenüber dem Sofia-Pride hat, da sie angeben, dass der Zweck ihrer Demonstration ist, den Pride-Marsch zu stoppen, indem sie "den Müll und die kranken Menschen aufräumen" " die die "zehnte Homosexuellen-Parade" organisieren. Die Gegen-Demonstration hat denselben Ausgangspunkt wie der Sofia-Pride am Denkmal der sowjetischen Armee und wird um die gleiche Zeit beginnen.


Angesichts der offensichtlich feindseligen und bedrohlichen Haltung der Gegendemonstration der National Resistance wurde den Sofia Pride-Organisator*innen von der Gemeinde Sofia angeraten, den Ausgangspunkt und den Weg der Demonstration zu ändern. Die Organisator*innen haben Bedenken, dies zu tun, da sie befürchten, dass es einen Einfluss auf die Besucherzahl der Demonstration hat. Vielmehr verlangen sie Unterstützung von den Behörden, um den Pride planmäßig und sicher durchführen können. Trotz ihrer Forderungen hat die Gemeinde Sofia bestätigt, dass sowohl der Pride als auch die Gegendemonstration am selben Ort angemeldet bleiben. Amnesty International hat an die Bürgermeisterin von Sofia geschrieben, und sie aufgefordert, das Recht auf friedliche Versammlung der Pride-Organisationen öffentlich zu unterstützen und jede Feindseligkeit zu verhindern.

Trotz Beruhigungen durch die Polizei, dass sie ihre Sicherheit garantieren, sind die Sofia Pride Organisator*innen immer noch sehr besorgt. In den vergangenen Jahren haben die bulgarischen NGOs nach dem Pride Fälle von Anschlägen von Anti-LGBTI-Gruppen gemeldet, die von der Polizei nicht verhindert wurden.

Amnesty International fordert die bulgarischen Behörden auf, den Sofia Pride öffentlich zu unterstützen und alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um die Sicherheit der Organisator*innen und Teilnehmer*innen des Sofia Pride am 10. Juni und anderer Veranstaltungen während des Pride zu gewährleisten.

Meldungen 2017

Meldungen | Kamerun | Südafrika | Uganda | Kenia | Deutschland : Wanderausstellung zu "20 Jahren Queeramnesty" feiert ihre Premiere im Karlsruher Staatstheater

Meldungen | Australien : Ehe für Alle: Gutes Ergebnis, fürchterlicher Prozess

Meldungen | Hong Kong : Bodybuilding und Bikinis: Hongkonger Sportler_in kämpft für Gleichstellung von Trans*Menschen

Meldungen | Ägypten : Razzien unterm Regenbogen

Meldungen | Ägypten : 16 Männer zu Haftstrafen nach beispielloser homophober Verfolgung verurteilt

Meldungen | El Salvador | Guatemala | Honduras | Mexiko : Behörden geben LGBTI-Flüchtlingen keinen Rückhalt

Meldungen | Ägypten : Homophober Gesetzentwurf zur beispiellosen Kriminalisierung gleichgeschlechtlicher Beziehungen

Meldungen | Deutschland : Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu Intersexuellen

Meldungen | Weltweit : Sieben Meilensteine für die Rechte intergeschlechtlicher Menschen 2017

Meldungen | Indonesien : Verhaftung von 51 Personen verstärkt feindliches Umfeld für LGBTI

Meldungen | Deutschland : Zurechtgeschnitten

Weltweit | Meldungen : Stoppt die Pathologisierung von Trans* weltweit

Meldungen | Russland : Verfolgung wegen desTeilens von LGBTI Artikeln auf Facebook

Meldungen | Griechenland : Abstimmung ist ein historischer Fortschritt für Trans*-Rechte

Meldungen | Ägypten : LGBTI Verhaftungswelle und Analuntersuchungen 2. Oktober 2017

Meldungen | Ägypten : Homophobe Razzien, sechs Männer stehen vor Analuntersuchungen wegen "Ausschweifungen"

Meldungen : Änderungen im Verfahren zur Anerkennung der Geschlechtsidentität sind längst überfällig

Meldungen | Tunesien : Tunesien muss im UN-Menschenrechtsrat gegebenen Versprechen einhalten und die Straffreiheit für Sicherheitskräfte beenden.

Meldungen | Tunesien : Straflosigkeit von Sicherheitskräften muss beendet warden

Meldungen | Griechenland : Gesetzesvorlage zur rechtlichen Anerkennung der Geschlechtsidentität muss die Rechte von Trans*-Menschen umfassend wahren.

Meldungen | USA : Militärische Ankündigung offenbart Trumps Vorurteile gegenüber Trans*personen.

Meldungen | Griechenland : Gesetzentwurf über die rechtliche Anerkennung der Geschlechtsidentität für Trans*Menschen muss verbessert werden.

Meldungen | Tansania : Menschenrechtsgruppen unter Druck

Meldungen | Deutschland : Ehe für Alle

Meldungen | Türkei : Verbot des Istanbul Pride. Weiterer Schlag gegen das Recht auf freie Meinungsäußerung und friedliche Versammlung

Meldungen | Bulgarien : Forderung nach mehr Schutz von LGBTI Aktivist*innen vor Angriffen während der Pride-Parade in Sofia

Meldungen | Belgien : Wichtiger Schritt zur Anerkennung von Trans*-Rechten

Meldungen | Russland : "Jetzt gibt es keine Rettung mehr" - schwule Tschetschenen brauchen dringend Schutz

Meldungen | Russland : Urteil des ECHR: Russisches anti-schwules "Propaganda-Gesetz" ist homophob

Meldungen | Südkorea : Ungeheuerliche Hexenjagd beim Militär auf schwulen Soldaten

Meldungen | Singapur : Einschränkungen für LGBT-Versammlung unterdrücken Aktivismus

Meldungen | Russland : Weltweite Forderung nach Schutz für schwule Männer in Tschetschenien

Meldungen | Indonesien : Auspeitschen schwuler Männer ist abscheuliche Grausamkeit

Meldungen | Taiwan : Ehegleichstellung rückt näher nach Grundsatzentscheidung

Meldungen | Indonesien : Regierung benutzt Pornographie-Gesetz, um auf LGBTI-Gemeinschaft zu zielen

Meldungen | Ukraine : Kiew Pride 2017 wird Prüfstein für die ukrainischen Behörden

Meldungen | Indonesien : Auspeitschen schwuler Männer in Aceh muss gestoppt werden

Meldungen | Russland : LGBTI-Aktivist_innen in Hauruck-Manier wegen Tschetschenien-Petition verhaftet

Meldungen | Deutschland : Genitaloperationen an intergeschlechtlichen Kindern ohne akute medizinische Notwendigkeit verletzen Menschenrechte

Meldungen | Indien : "Heute befindet sich die indische LGBT-Gemeinde in einer Art prekärem Schwebezustand"- Interview mit der indischen LGBT-Aktivistin Alina Tiphagne

Meldungen | Bangladesch : Ein Jahr nach den Morden an Xulhaz Mannan und Mahbub Rabbi Tonoy

Meldungen | Togo : Allgemeine regelmäßige Überprüfung des UN-Menschenrechts-Ausschusses zu Togo

Meldungen | Brasilien : Schwul, verhasst und ausgegrenzt

Meldungen | Taiwan : Taiwan: Die Regierung muss sich auf die Überprüfung der Menschenrechte einlassen

Meldungen | Vereinte Nationen : UN: Menschenrechtsrat zu LGBTI-Rechten

Meldungen | Malaysia : Gerichtsurteil bestätigt die Inhaftierung von Anwar Ibrahim

Meldungen nach Jahren