Queeramnesty Newsletter

Solidarität mit den NGOs in Russland!

Die Menschenrechte haben es schwer in Russland. Der Staat misstraut seinen Bürgern zutiefst. Seit Beginn der dritten Amtszeit von Präsident Putin werden die Handlungsspielräume der Zivilgesellschaft immer enger.

Artikel lesen
 

Russische Föderation: Eine Zeit zu Trauern und eine Zeit zum Tanzen

Ekaterina Khomenko wurde in diesem Monat mit durchschnittener Kehle von einem Straßenkehrer in ihrem Wagen mit noch laufendem Motor aufgefunden.

Artikel lesen
 

Uganda: Diskriminierung per Gesetz

Die in den letzten 18 Monaten in Uganda in Kraft getretenen repressiven und diskriminierenden Gesetzgebungen führten zu einem Anstieg staatlicher Repression, Gewalt sowie homophober und geschlechtsbezogener Diskriminierung.

Artikel lesen
 

Tschad: Der Präsident muss den homophoben Gesetzesentwurf verwerfen

Der Präsident des Tschad, Idriss Deby, wurde direkt gewarnt, dass er im Falle einer Verabschiedung des homophoben Gesetzesentwurfes des Parlaments eine eklatante Missachtung der Menschenrechtsverpflichtungen des Landes begehen würde.

Artikel lesen
 

Dominica fällt immer noch in Bezug auf Todesstrafe und die Rechte von LGBTI Personen durch

Der UN-Menschenrechtsrat verabschiedet das Ergebnis des Universellen periodischen Überprüfungsverfahrens (UPR) über Dominica.

Artikel lesen
 

E-Mail: info@queeramnesty.de
Facebook: http://facebook.com/queeramnesty
Website: http://www.queeramnesty.de

Amnesty International, Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V., Koordinationsgruppe Queeramnesty 2918, Zinnowitzer Straße 8, 10115 Berlin

Du möchtest diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Benutze diesen Link um Dich abzumelden.