Queeramnesty Newsletter

Polen benachteiligt Hunderte Opfer von Hassverbrechen

Das polnische Rechtssystem weist gefährliche Mängel auf, wenn es darum geht, Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter* (LSBTI) Personen und andere Minderheiten vor Hassverbrechen zu schützen, stellt Amnesty International in einem neuen Bericht weniger als zwei Monate vor den Parlamentswahlen fest.

Artikel lesen
 

Türkei: Sieben Jahre sind vergangen und immer noch keine Gerechtigkeit für Ahmet Yýldýz

Ahmet Yýldýz war erst 26 Jahre alt, als er am 15. Juli 2008 erschossen wurde. Die Tat wird von Aktivist_innen für die Rechte von lesbischen, schwulen, bisexuellen, transgender und intersexuellen Personen (LGBTI) als Ehrenmord aufgrund von Homosexualität gesehen.

Artikel lesen
 

Gesetz zur Anerkennung der geschlechtlichen Identität ist ein historischer Sieg für die Menschenrechte in Irland

Der Gesetzesvorschlag zur Anerkennung der geschlechtlichen Identität wurde am 15.07.2015 durch den Senat von Irland genehmigt.

Artikel lesen
 

Amnesty International fordert Grenada auf, die Todesstrafe abzuschaffen und alle Gesetze aufzuheben, die gleichgeschlechtliche Beziehungen kriminalisieren

Der UN-Menschenrechtsrat veröffentlicht Ergebnis der Allgemeinen Regelmäßigen Überprüfung von Grenada

Artikel lesen
 

Guyana muss den Schutz von LGBTI-Rechten ausbauen und auf die Abschaffung der Todesstrafe hinarbeiten

Menschenrechtsrat verabschiedet Ergebnis der Allgemeinen Regelmäßigen Überprüfung von Guyana

Artikel lesen
 

E-Mail: info@queeramnesty.de
Facebook: http://facebook.com/queeramnesty
Website: http://www.queeramnesty.de

Amnesty International, Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V., Koordinationsgruppe Queeramnesty 2918, Zinnowitzer Straße 8, 10115 Berlin

Du möchtest diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Benutze diesen Link um Dich abzumelden.