Queeramnesty Newsletter

Kasachstan: Urgent Action: Diskriminierendes Gesetz stoppen

In Kasachstan könnte jederzeit ein Gesetz in Kraft treten, welches das "Propagieren von nicht-traditionellen sexuellen Orientierungen" unter Strafe stellen würde. Dies wäre ein Verstoß gegen das Recht auf Meinungsfreiheit und diskriminierend gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgeschlechtlichen und Intersexuellen.

Artikel lesen
 

E-Mail: info@queeramnesty.de
Facebook: http://facebook.com/queeramnesty
Website: http://www.queeramnesty.de

Amnesty International, Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V., Koordinationsgruppe Queeramnesty 2918, Zinnowitzer Straße 8, 10115 Berlin

Du möchtest diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Benutze diesen Link um Dich abzumelden.