Queeramnesty Newsletter

Indonesien: Eilaktion: Öffentliche Folter von Trans-Frauen

Die Polizei in Nord-Aceh hat am 27. Januar zwölf vermeintlich Trans-Frauen willkürlich festgenommen, gedemütigt und gefoltert. Sie wurden zwar am folgenden Tag wieder freigelassen, sind jedoch schwer traumatisiert, einige haben ihre Arbeit verloren und andere sahen sich aus Angst um ihre Sicherheit zur Flucht gezwungen.

Artikel lesen
 

Abschiebung von Ali Feruz vom Obersten Gerichtshof Russlands aufgehoben

Am 24. Januar 2018 hat der Oberste Gerichtshof der Russischen Föderation der Beschwerde von Ali Feruz, Jounalist von Novaja Gaseta und Amnesty International Aktivist, stattgegeben und die Entscheidung eines unteren Gerichts von 2017 aufgehoben, ihn nach Usbekistan abzuschieben. Der Gerichtshof hat den Fall zur weiteren Prüfung an das Moskauer Stadtgericht verwiesen.

Artikel lesen
 

Kein Ort zum Flüchten: Trans*frau zwischen El Salvadors Banden und Trumps Amerika gefangen

Artikel lesen
 

Homosexuellenfeindlichkeit in den Staaten der ehemaligen Sowjetunion

Ein neuer Amnesty-Bericht dokumentiert die zunehmende Diskriminierung von Personen und Gruppen, die sich für LGBTI-Rechte in den Staaten der ehemaligen Sowjetunion stark machen

Artikel lesen
 

E-Mail: info@queeramnesty.de
Facebook: http://facebook.com/queeramnesty
Website: http://www.queeramnesty.de

Amnesty International, Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V., Koordinationsgruppe Queeramnesty 2918, Zinnowitzer Straße 8, 10115 Berlin

Du möchtest diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Benutze diesen Link um Dich abzumelden.