Queeramnesty Newsletter

Brasilien: Online-Petition: Die Verantwortlichen für die Ermordung von Marielle Franco müssen vor Gericht kommen

Die brasilianischen Behörden müssen dem Mord an der Menschenrechtsverteidigerin Marielle Franco und ihrem Fahrer Anderson Gomes Priorität einräumen und alle Verantwortlichen vor Gericht bringen, sagte Amnesty International. Am 14. März wurde sie brutal ermordet.

Artikel lesen
 

Der Mord an Marielle Franco muss aufgeklärt werden

Meine Kampfgefährtin Marielle Franco wurde am 14. März erschossen. Ich war im Ausland und arbeitete mit einer Gruppe von Aktivist_innen gegen die Tötungen schwarzer Jugendlicher durch die Polizei in Brasilien, Jamaika und in den USA. Wir hatten uns getroffen, um Strategien zu entwickeln, um die Welle von Tötungen durch die Behörden, die uns schützen sollen, zu stoppen.

Artikel lesen
 

BLOG: Die Bewegung für Trans-Rechte hat lange genug gewartet

Am 31. März feiern Aktivist_innen den Internationalen Tag für Trans-Sichtbarkeit, ein wichtiger Tag für alle, die sich mit Trans-Menschen und Aktivist_innen solidarisieren wollen.

Artikel lesen
 

Russland: Ein Jahr nach der "Schwulensäuberung" in Tschetschenien gibt es noch immer keine Gerechtigkeit für die Opfer

Die russischen Behörden haben keine wirksamen Maßnahmen gegen die gewalttätige Verfolgung schwuler Männer in Tschetschenien ergriffen, sagte Amnesty International ein Jahr nach der Aufdeckung einer Reihe von homophoben Verbrechen in der südlichen Republik.

Artikel lesen
 

E-Mail: info@queeramnesty.de
Facebook: http://facebook.com/queeramnesty
Website: http://www.queeramnesty.de

Amnesty International, Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V., Koordinationsgruppe Queeramnesty 2918, Zinnowitzer Straße 8, 10115 Berlin

Du möchtest diesen Newsletter nicht mehr erhalten? Benutze diesen Link um Dich abzumelden.