Born this way - 2013

Homosexualität - Kampf um Toleranz in Kamerun

Der Dokumentarfilm "Born This Way" von http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Shaun_Kadlec&action=edit&redlink=1Shaun Kadlec und Deb Tullmann aus dem Jahr 2013 schildert die Situation von LGBTI-Personen in Kamerun.

Die ca. 80-minütige Doku beschreibt eindrücklich den Alltag von LGBTI, insbesondere den Einsatz der kamerunischen NGO "Alternatives Cameroun", einem LGBTI-Zentrum in Douala, und das Schicksal mehrerer bewegender Einzelfälle, für die sich auch Alice Nkom einsetzt.

Die heute 69jährige war die erste schwarze Frau, die in Kamerun als Rechtsanwältin zugelassen wurde. 2003 gründete sie die Organisation ADEFHO (Association pour la Défense des Droits des Homosexuel(le)s), die sich für den Schutz und die Rechte von LGBTI-Personen in Kamerun einsetzt.

Alice Nkom verteidigt trotz Morddrohungen und Einschüchterungsversuchen durch Behörden weiterhin LGBTI- Personen vor Gericht. Sie leistet Aufklärungsarbeit bei Veranstaltungen und in den Medien und kämpft so seit Jahren mutig für die Menschenrechte von LGBTI.

Alice Nkom erhielt für ihren selbstlosen und unermüdlichen Einsatz am 18. März 2014 in Berlin den 7. Menschenrechtspreis von Amnesty International Deutschland. Der Film wurde 2013 auf der Berlinale und auf vielen anderen internationalen Filmfestivals gezeigt.

http://www.bornthiswaydocumentary.com
http://www.facebook.com/bornthiswaydoc