"Hate Crimes" aufgrund sexueller Orientierung

Der jährliche Bericht des FBI zur Kriminalität in den USA zeigt insgesamt einen nationalen Rückgang der Kriminalitätsrate.

Die einzigen Verbrechen, die entgegen des Trends zugenommen haben, sind hate crimes aufgrund sexueller Orientierung. Der Anstieg um 4,4 % von 1997-98 wird mit der größeren Bereitschaft derartige Verbrechen zu melden, sowie der größeren Sichtbarkeit von offen lebenden Lesben und Schwulen in Verbindung gebracht.