Say "no" to homophobic laws!
Say "no" to homophobic laws!

Solidarität mit den NGOs in Russland!

Die Menschenrechte haben es schwer in Russland. Der Staat misstraut seinen Bürgern zutiefst. Seit Beginn der dritten Amtszeit von Präsident Putin werden die Handlungsspielräume der Zivilgesellschaft immer enger.

Demonstrationen werden verboten oder gewaltsam aufgelöst und mit immer neuen Gesetzen wird die freie Meinungsäußerung beschnitten und das so wichtige Engagement von Nichtregierungsorganisationen. Darunter sind auch viele LGBTI-Organisationen, wie Sie in unseren anderen Meldungen zur aktuellen Situation von LGBTI in Russland nachlesen können.

Werden Sie aktiv!

Eine unserer russischen Partner-Organisationen in St. Petersburg, Coming Out (Vykhod), die sich für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen (LGBTI) einsetzt, wird nach wie vor durch das Gesetz zum Verbot von "Propagieren von nicht-traditionellen sexuellen Beziehungen gegenüber Minderjährigen", das 2013 vom russischen Parlament verabschiedet wurde, in ihrer Arbeit behindert.


Zeigen Sie Ihre Solidarität mit "Coming Out" und LGBTI in der Russischen Föderation!

Drucken Sie die unten stehende "Postkarte" aus, photographieren Sie sich mit der Postkarte und laden Sie dann dieses Bild auf der unten angegebenen Solidaritätsseite bei tumblr hoch!