Nicaragua entkriminalisiert Homosexualität

Die weltweiten Proteste gegen das "Sodomiegesetz" in Nicaragua sind von Erfolg gekrönt.

Die weltweiten Proteste gegen das "Sodomiegesetz" in Nicaragua sind von Erfolg gekrönt: Am 14. November 2007 hat die nicaraguanische Nationalversammlung ein neues Strafgesetzbuch verabschiedet, das im März 2008 in Kraft tritt. Die Strafbarkeit homosexueller Handlungen wurde darin gestrichen. Mit diesem Votum hat Nicaragua als letztes spanischsprachiges Land Lateinamerikas Homosexualität entkriminalisiert.

erstellt am: 01.12.2007