Bild: © Courtesy of the University of Texas Libraries
Bild: © Courtesy of the University of Texas Libraries

Menschenrechte in Irak

Saddam Hussein hat vor kurzem die Todesstrafe für Homosexualität eingeführt - laut Bericht von ai.

"Saddam muss entmachtet werden, aber nicht durch eine westliche Invasion, sondern durch einen Umsturz der irakischen Bevölkerung," sagt der britische schwule Menschenrechtsaktivist Peter Tatchell. "Die Menschenrechtslage im Irak wird ungewöhnlich häufig von führenden Politikern westlicher Länder angeführt, um einen militärischen Überfall zu rechtfertigen. Diese besondere Aufmerksamkeit, die hier den Menschenrechten geschenkt wird, ist nichts anderes als eine kalte und berechnende Manipulierung der Arbeit von Menschenrechtsaktivisten. ... Die gleichen Regierungen ignorierten ai-Berichte über weit verbreitete Menschenrechtsverletzungen im Irak vor dem Golfkrieg."

(26. September 2002 MDE 14/011/2002) 
Colin de la Motte-Shermann