MERSI in Köln

Die Kölner Mersi-Gruppe besteht zurzeit aus einem Kern von etwa sechs festen Aktiven und einigen weiteren, die sich gelegentlich beteiligen.

Leider mussten wir in der letzten Zeit einige Verluste hinnehmen, die dadurch entstanden sind, dass engagierte Mitglieder weggezogen sind oder sich aus anderen persönlichen bzw. beruflichen Gründen von der aktiven Mitarbeit zurückgezogen haben (Ihr fehlt uns Melanie, Sebastian, Georg und Christian!). Deshalb würden wir uns sehr über neue Mitstreiter freuen! 
Das Engagement für die weltweiten Menschenrechte von LGBT ist nach wie vor sehr wichtig. Und: Es kann hin und wieder auch ein bisschen Spaß machen. Zum Beispiel, wenn wir mal unseren üblichen Treffpunkt (ein Kölner Bistro) gegen eine andere Location austauschen – wir hier auf dem Foto von unserem Ausflug nach Bad Münstereifel. 

Normalerweise treffen wir uns an jedem dritten Montag im Monat um 19.30 im „Klaaf“ in Köln (Eigelstein 124). Bei unseren Treffen bereiten unsere Aktionen vor, wie zum Beispiel die aktuellen: unsere Lesung aus dem Buch „Das Recht anders zu sein“ anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie im Beratungszentrum Rubicon, unseren Stand bei der Sportveranstaltung Frontrun und unsere Teilnahme an den CSDs in Düsseldorf (28./29. Juni) und Köln (5./6. Juli). 

Übrigens: Selbstverständlich sind auch Nicht-Kölner herzlich willkommen, also z.B. Interessenten aus der ehemaligen Bundeshauptstadt, der Landeshauptstadt (Altbier muss aber selbst mitgebracht werden) und all den anderen rheinischen Metropolen und Metropölchen. 
Bei Interesse an einer Mitarbeit steht unsere Sprecherin Ludgera Reckmann gerne zur Verfügung: Ludgera_Reckmann@T-Online.de.