Hamburg Pride 2013 © Queeramnesty
Hamburg Pride 2013 © Queeramnesty

Queeramnesty beim Hamburg Pride – Christopher Street Day (CSD)

Unter dem Motto "Liebe ist ein Menschenrecht" beteiligt sich Queeramnesty von Freitag, den 1. August bis Sonntag, den 3. August 2014 wieder am Christopher Street Day (CSD) in Hamburg, um für die Menschenrechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Intersexuellen (LGBTI) weltweit zu demonstrieren.

Am Samstag, 2. August, zieht die große Parade ab 12 Uhr von der Langen Reihe durch die Hamburger Innenstadt. Queeramnesty ist mit einer politischen Fußgruppe dabei. Wer Lust hat mit uns unter dem Motto "Liebe ist ein Menschenrecht" für unsere Anliegen zu demonstrieren, ggf. auch mit einem selbstgebastelten politischen Plakat o.ä., ist herzlich willkommen, sich uns anzuschließen. Je mehr wir sind, desto besser! Seid dabei und unterstützt uns und unsere Anliegen!

Beim CSD-Straßenfest ist Queeramnesty von Freitag, 1. August bis Sonntag, 3. August mit einem eigenen Stand an der Binnenalster vertreten. Im gelben Zelt können sich die Besucher_innen über die weltweite Lage der Menschenrechte von LGBTI informieren, aktuelle Petitionen unterstützen und sich mit Infos zur Arbeit von Queeramnesty versorgen.
Parade: Samstag, 2. August 2014, Start um 12 Uhr auf der Langen Reihe - Politische Fußgruppe von Queeramnesty

Straßenfest an der Binnenalster: Freitag, 1. August bis Sonntag, 3. August 2014 - Stand von Queeramnesty

Website von Queeramnesty Hamburg - dort ab Ende Juli auch nähere Infos zum Treffpunkt für die Fußgruppe: www.queeramnesty-hamburg.de

Infos zum Christopher Street Day und auch zur Route der Parade gibt es hier: www.hamburg-pride.de